Arbeitsprogramm

Zu Beginn des Projektes stellte sich heraus, dass die Konzeption des Messsystems auf der Basis wesentlich veränderter Randbedingungen zu erfolgen hatte. So wurde die zunächst von den Investoren geplante zentrale Datenerfassung nicht realisiert. Das heißt, dass eine einfache Ankoppelung an ein bestehendes zentrales Mess- und Übertragungssystem nicht möglich war. Im Rahmen dieses Vorhabens musste hierzu ein neues Konzept erstellt und die Finanzierungsquellen geklärt werden.

Die beiden Investoren "Interboden" und "Bau und Grund" stellten Anträge zur Finanzierung dieser Messtechnik aus dem REN-Programm. Bei der Antragstellung wurden diese Firmen vom Koordinator unterstützt. Im Vorfeld zur Beantragung wurden verschiedene Konzepte mit unterschiedlichen Ausstattungen diskutiert. Dabei sollte ein Konzept festgelegt werden, das zum einen zielgerichtete Messungen erlaubte und möglichst umfassende Ergebnisse erbringen könnte, zum anderen sollte ein vorgegebener finanzieller Rahmen nicht überschritten werden. Die beiden Vorhaben zur Beschaffung der Messtechnik wurden durch den Projektkoordinator im Namen der Bauträger koordiniert, wozu auch die Erfüllung der Berichtspflichten gehörte. Zum Ende des Jahres 1999 wurden die Projekte abgeschlossen.

Der nachfolgende Projektplan zeigt die Aufteilung der diesem Projekt zugeordneten Arbeiten in den verschiedenen Projekphasen. Die Projektlaufzeit wurde zwischenzeitlich verlängert und Mitte 2003 beendet, die Messtechnik wurde abgebaut oder rückgerüstet.

 
 Homepageprojekte • Sansiro • Gelsenkirchen